Technologie Trends für 2021: das sollten Sie dieses Jahr wissen

Buildsimple

Immer neue Trends und Ideen kommen aus den Köpfen junger Unternehmer sowie bestehender Konzerne und etablieren sich in den betrieblichen Abläufen zahlreicher Unternehmen. Diese Technologie Trends für 2021 sind dabei nicht immer neu erfunden: auch bewährte Technologien finden sich langsam als Standard der IT von Start-Ups, KMU und AGs ein. Durch die gesamte Bandbreite der Unternehmensgröße hinweg, vertrauen Entscheider auf der ganzen Welt auf die Chancen des digitalen Fortschritts. Welche Technologie Trends für 2021 vor der Tür stehen und wie Sie diese im Alltag nutzen können, verraten wir Ihnen in unserem Beitrag.

Selbstverständlich sind die Umstände durch die anhaltende Covid-19 Pandemie nicht an den Unternehmen vorbei gegangen. Das spiegelt sich auch in der Auswahl unserer Technologie Trends wider, welche wir Ihnen inspiriert durch das Online Portal „Gartner“ vorstellen möchten. Wie die Liste ohne Pandemie ausgesehen hätte wissen wir nicht. Soviel sei gesagt: selbst unter aktuellen Bedingungen nutzen Unternehmen die Chance von zukunftssicherer IT-Infrastruktur und Technik in vollen Zügen.

Schneller Datentransfer, dank Distributed Cloud

Die Ergänzung der einfachen Cloud Lösung ist die Distributed Cloud. Diese stellt ihre Ressourcen und Services nun auf Basis mehrerer Quellen zusammen, was die Nutzung erleichtert und sämtliche Services näher in Richtung des Kunden bringt. Das spiegelt sich besonders in einer geringen Latenz und einem großen Maß an Zukunftssicherheit wieder. Dies ist dadurch bedingt, dass die Anwendungen einer Distributed Cloud Infrastruktur branchenübergreifend genutzt und weiterentwickelt werden kann. So ist diese als Technologie Trend für 2021 bereits im autonomen Fahren, der Verwendung von KI und vielen weiteren Services zu finden.

Im Kern bedient die Distributed Cloud ein wesentliches Merkmal, welches viele aktuelle Cloud Lösungen aufweisen. Die Rede ist vom stark dezentralen Arbeiten in Rechenzentren großer Unternehmen. Daher soll durch mehrere regionale, eine naheliegend zentrale oder eine Vielzahl an Edge Clouds die Latenz verringert werden. Ein weiterer Grund ist, dass regionale Cloud Lösungen als Proxy die Antwortzeiten der eigentlich großen Cloud Lösungen reduzieren können. Wir glauben, dass dieser Technologie Trend 2021 besonders in großen IT-Unternehmen Einzug halten wird.

Überall abgesichert: Cybersecurity Mesh

Lokal in Unternehmen sind Angestellte durch interne Maßnahmen der Cybersecurity geschützt. Firewalls, Schulungen für das eigene Verhalten und ein gesichertes IT-Netzwerk sorgen dafür, dass sich Mitarbeiter in einem sicheren Umfeld bewegen können. Das Home Office sowie Remote Work stellen dabei zwei große Risikofaktoren dar, welche bei den Technologie Trends für 2021 berücksichtigt wurde. Hier wurde sich mit Cybersecurity Mesh um das Problem des dezentralen Arbeitens unter aktuellen Standards der Sicherheit befasst. Das Ziel dieser Maßnahmen ist es, die eigenen Mitarbeiter ortsunabhängig vor Cyberangriffen zu schützen.

technologie trends
Computer und Laptops müssen abgesichert werden. Auch beim Firmen-Handy hört die Sicherheit nicht auf.

Damit Unternehmen dieser Aufgabe gerecht werden können, erschaffen sie Sicherheitsbereiche, welche die Identität und das Handeln von Angestellten schützen sollen. Dieser Technologie Trend für 2021 ist stark durch die Pandemie bedingt und hätte im Vorweg vielen Betrieben massive Investitionen in IT-Sicherheit erspart. Frühzeitiges Handeln könnten jetzt KMU voranbringen, welche sich im Rahmen einer Umstrukturierung auf das Home Office verlassen können. Darüber hinaus sind auch große Unternehmen dazu angehalten, 2021 das Sicherheitskonzept des eigenen Unternehmens auf das private Umfeld aller Beteiligten auszuweiten.

Intelligent Composable Business für Unternehmen

Hinter diesem Begriff verbirgt sich ein Technologie Trend für 2021, welcher bereits im vergangenen Jahr für viel Aufsehen gesorgt hat. Generell befasst sich das Intelligent Composable Business mit der internen Entscheidung auf Basis von erhobenen Daten. Im Interesse liegt daher, sämtliche Daten digital zu erfassen, aufzubereiten und von AI-Lösungen analysieren zu lassen. Diese Analysen dienen als Fundament für die künftige Richtung des Unternehmens. Um Intelligent Composable Business gelingen zu lassen, muss die Informationsverarbeitung für Analysten und Programme so transparent und verständlich wie möglich sein. Jede Information trägt zur Ausrichtung der späteren Entscheidung bei.

Wussten Sie schon? Buildsimple unterstützt Sie bei der digitalen Erfassung, Kategorisierung und Sortierung von Dokumenten. Mit unserer AI-Lösung für Betriebe jeder Größe und Art, greifen wir Ihnen beim einstmals händischen Sortieren unter die Arme. Auf unserer Website finden Sie Inhalte zu unseren KI-Lösungen, um unter anderem den Gedanken des Intelligent Composable Business als Technologie Trend für 2021 voranzutreiben.

Mit Hyperautomation Ressourcen sparen

Der Gedanke von Automation ist nicht neu in der Welt von digital ausgerichteten Unternehmen und Produktionsbetrieben. Dabei geht die Hyperautomation einen Schritt weiter und verfolgt die Prämisse „Alles was automatisiert werden kann, wird automatisiert.“. Diese etwas arbeitsplatzfeindliche Haltung ist allerdings als Technologie Trend für 2021 so gefragt wie nie zuvor. Schließlich lassen sich nicht nur Menschen als Ressource im betrieblichen Arbeitsprozess einsparen, sondern auch Produktionszeiten verkürzen. In Summe entsteht beim Gedanken an die Hyperautomation ein nahezu perfekt operierendes Business.

Kritik an der Hyperautomation kommt von Traditionsunternehmen und Menschen, welche ihre Arbeitsplätze als gefährdet ansehen. Trotz einer großen Notwendigkeit der Überwachung von automatisierten Prozessen, würden viele Mitarbeiter eingespart werden. Es gilt für Unternehmen in diesem Jahr die moralische Gradwanderung zwischen den beiden Positionen optimal auszuspielen. Welche Entscheidungen auf Basis von Daten und Erfahrungen getroffen werden, bleibt dabei abzusehen. Wir rechnen damit, dass es eine durchaus kritische Gruppe an Unternehmern gegenüber der Hyperautomation geben wird.

Unser Fazit: freuen Sie sich auf Veränderung 2021

Innovative Technologien stehen in den Startlöchern, werden ausgebaut oder bereits vollständig implementiert. Was dabei verspätet oder nachgeholt wirkt, geht im Rahmen der Pandemie erschreckend schnell. Angesichts des Risikos von Entscheidern in Unternehmen, richten sich die meisten dieser Betriebe auf Basis von gewonnenen Daten neu aus. Die Nutzung von Informationen spielt also auch dieses Jahr als übergeordneter Begriff eine entscheidende Rolle. Daten bleiben damit der unangefochtene Technologie Trend für 2021 sowie die noch kommenden Jahre.

Sie interessieren sich neben den Technologie Trends für 2021 auch für die Automation von händischer Dokumentenerfassung? Dann haben wir mit Buildsimple die richtige Lösung für Sie. Mit Unterstützung von KI-Lösungen schaffen wir eine digitale Schnittstelle für Sie und Ihre Dokumentenverwaltung. Nutzen Sie unsere Entwicklung für Ihre innerbetrieblichen Prozesse und genießen Sie Optimierung und Kosteneinsparung auf höchstem Niveau. Erfahren Sie jetzt mehr zu Buildsimple sowie den vielfältigen Möglichkeiten von KI-Lösungen in Ihrem Betrieb.

4 Punkte